Skip to main content

Heizpilz kaufen – Online wartet eine große Auswahl

Info über Heizpilz kaufenSternenklarer Himmel, gute Gesellschaft, leckeres Essen – der Abend auf Terrasse oder Balkon könnte so schön sein, wäre da nicht die allzu kalte Nachtluft. Mit dem gemütlichen Sitzen ist es dadurch schnell vorbei. Ein Heizpilz kann hier Abhilfe schaffen. Doch wer einen Heizpilz kaufen möchte, ob für den privaten oder gastronomischen Bereich, sollte auf einige Faktoren achten. Gas oder elektrisch? Kleines Modell für kühle Nächte im lauschigen Garten oder Hochleistungsvariante für Stehpartys auf großen Freiflächen? Diese und mehr Fragen zu Verbrauch, Kosten und Pflege werden im Folgenden beantwortet.


1234
Enders Terrassenheizer Gas ELEGANCE, 9376 Enders Terrassenheizer Gas SOLID Edelstahl, 5800 Activa Edelstahl Heizpilz bis max. 12 kW, Silber Einhell Elektro Heizpilz Terrassenheizer NHH 2100
ModellEnders Terrassenheizer Gas ELEGANCE, 9376Enders Terrassenheizer Gas SOLID Edelstahl, 5800Activa Edelstahl Heizpilz bis max. 12 kW, SilberEinhell Elektro Heizpilz Terrassenheizer NHH 2100
Bewertung
Heizleistung3,5 – 8 kW4 – 14 kW5 - 12 kw0,9 - 2,1 kW
BetriebGasGasGasElektrisch
Höhe max.218 cm230 cm215 cm210 cm
Gewicht13 kg23 kg13 kg16 kg
Umkippsicherung
Preis bei prüfen*Preis bei prüfen*Preis bei prüfen*Preis bei prüfen*


Wie funktioniert ein Heizpilz?

Das hängt in erster Linie von der Betriebsart ab. Bei elektrisch betriebenen Heizpilzen werden durch Netzstrom Heizelemente zum Glühen gebracht. Die ausströmende Wärme erhitzt die Umgebung direkt. Eine Variante der elektrischen Modelle sind Infrarot-Heizpilze. Diese Heizelemente erwärmen durch die abgegebene Strahlung allerdings in erster Linie die Oberflächen von Objekten und nicht die Luft. Dadurch sind sie ideal zum Einsatz in Innenräumen und in kleineren, verhältnismäßig geschützten Bereichen. Gegen kalten Wind kommen sie aber nicht an.

Die zweite Betriebsart ist das Gas. Wie bei einem Gasherd werden hier Flammen entzündet, die durch Gas gespeist werden. Je nach Gasheizpilz sind sie direkt sichtbar und für die Wärmeentwicklung verantwortlich oder beheizen eine metallene Oberfläche, die dann erst die Wärme abgibt. Hier wird also in erster Linie die umgebende Luft erwärmt.

Ob Gas oder Strom, der Aufbau eines Heizpilzes ist im Grunde immer gleich. Im unteren Bereich, also dem Standfuß, verbirgt sich entweder ein elektrischer Anschluss beziehungsweise eine Butan oder Propan Gasflasche. Über einen langen Stiel ist der Fuß mit dem eigentlichen Heizelement am Kopf des Gerätes verbunden. Als Abschluss nach oben dient ein Hut oder Dach. Was dem Heizstrahler sein “pilziges” Aussehen verleiht, ist ein rundum durchdachtes Design. Der verbreiterte und durch Gasflasche oder Gewichte schwere Standfuß verleiht der mobilen Heizung Stabilität. Der lange Stiel erzeugt einen ausreichenden Abstand zum Heizelement und das Dach dient der Abschottung nach oben und damit einem effizienteren Heizen.

Entscheidender für den Kauf ist aber nicht die Form, sondern die Energiequelle. Welche Art geeignet ist, wenn Du einen Heizpilz kaufen möchtest, hängt von seinem Verwendungszweck ab.


Einen Heizpilz kaufen: Gas oder elektrisch?

Wenn Du einen Heizpilz kaufen willst, solltest Du zunächst die Frage nach der Betriebsart klären. Alle drei Varianten haben sowohl Vorzüge als auch Nachteile und zeigen sich dadurch für unterschiedliche Einsatzbereiche geeignet. Die Kaufentscheidung kann also erheblich vereinfacht werden, nachdem diese erste Frage beantwortet ist.


Einen elektrischen Heizpilz kaufen: Praktisch aber eingeschränkt

Der wohl größte Vorteil elektrisch betriebener Heizpilze ist zugleich ein Nachteil, denn für den Einsatz ist die Nähe zu einer Steckdose von Nöten. Diese muss dank Verlängerungskabeln zwar nicht in kürzester Entfernung aber doch in der direkten Umgebung liegen. Zudem kann das Kabel eine Stolpergefahr darstellen. Dafür ist die Heizdauer nicht von einer Tankfüllung abhängig oder hierdurch eingeschränkt und auch das Schleppen von Gasflaschen entfällt.

Hiervon abgesehen, eignen sich elektrische Heizpilze auch für den Einsatz in Innenräumen. Für größere Wintergärten, ansonsten unbeheizte Hallen oder längere Veranstaltungen und private Abende sind die elektrisch betriebenen Varianten also eine gute Wahl. Vorausgesetzt, der Anschluss an den Netzstrom ist vorhanden beziehungsweise in erreichbarer Nähe und das nötige Kabel stellt kein Risiko dar.


Infrarot Heizpilz kaufen – Effizient auf Dauer

Infrarot Heizstrahler erwärmen nicht die Luft, sondern die Oberflächen in ihrer Umgebung. Das macht sie effizienter, da sie nicht alleine Wärme abstrahlen. Stattdessen verwandeln sie gleich mehrere Objekte, beispielsweise Wände und Deine Kleidung, in Heizungen.

Allerdings bringt das wenig, wenn bei einer Veranstaltung eher gestanden und gelaufen, als gesessen wird. Oder es abgesehen von Boden und Tischen keine umgebenden, größeren Oberflächen gibt. Die Infrarot Modelle eignen sich daher vor allem für den Einsatz im Innenbereich, für einen vergleichsweise geschützten und kleinen Balkon und wenn Du im Sitzen nicht frieren möchtest. Ebenso wie die klassische elektrische Variante sind auch die Infrarot Modelle an die Nähe zum Netzstrom gebunden, dafür aber in der Einsatzdauer unbegrenzt.


Gas Heizpilz kaufen – Mobil aber begrenzt

Heute auf der Terrasse, morgen mitten im Garten – wenn Du einen gasbetriebenen Heizpilz kaufen willst, bekommst Du mit diesem ein hohes Maß an Mobilität geboten. An das Stromnetz bist Du nicht gebunden und auch auf Kabel muss keine Rücksicht genommen werden. Allerdings ist dafür die Einsatzdauer auf die Füllung des Tanks begrenzt.

Dafür bewähren sich die Gasheizpilze im Freien, selbst wenn ein leichter Wind weht. Da sie die Umgebungsluft direkt erwärmen, ist die Wärme sofort spürbar. Das ist auch dann der Fall, wenn die Verweildauer unter dem Pilz eher kurz ist, Leute beispielsweise nur darunter hindurch laufen oder sich kurz darunter stellen. Diese Faktoren macht sie ideal für die Gastronomie oder Veranstaltungen im Freien. Für den Einsatz in geschlossenen Räumen sind die Modelle aufgrund des Gases aber nicht geeignet.


1234
Enders Terrassenheizer Gas ELEGANCE, 9376 Enders Terrassenheizer Gas SOLID Edelstahl, 5800 Activa Edelstahl Heizpilz bis max. 12 kW, Silber Einhell Elektro Heizpilz Terrassenheizer NHH 2100
ModellEnders Terrassenheizer Gas ELEGANCE, 9376Enders Terrassenheizer Gas SOLID Edelstahl, 5800Activa Edelstahl Heizpilz bis max. 12 kW, SilberEinhell Elektro Heizpilz Terrassenheizer NHH 2100
Bewertung
Heizleistung3,5 – 8 kW4 – 14 kW5 - 12 kw0,9 - 2,1 kW
BetriebGasGasGasElektrisch
Höhe max.218 cm230 cm215 cm210 cm
Gewicht13 kg23 kg13 kg16 kg
Umkippsicherung
Preis bei prüfen*Preis bei prüfen*Preis bei prüfen*Preis bei prüfen*


Heizpilz kaufen: Mit welchen Anschaffungskosten ist zu rechnen?

Kosten HeizpilzNeben der Art ist selbstverständlich auch der Preis wichtig, wenn Du einen Heizpilz kaufen willst – und hier gibt es erhebliche Unterschiede. Ein einfaches Modell für den privaten Einsatz ist bereits für knapp über 100 Euro zu haben. Das gilt sowohl für elektrische als auch gasbetriebene Heizpilze. Sehr kleine Infrarotstrahler liegen preislich sogar noch darunter. Leistungsstarke Varianten für den gastronomischen Bereich oder Design Modelle können aber auch weit über 1000 Euro kosten.

Wenn Du einen Heizpilz kaufen möchtest, um schon zeitig im Frühjahr oder noch spät im Herbst auf Deinem Balkon oder der Terrasse sitzen zu können, musst Du also nicht tief in die Tasche greifen. Je größer der zu erwärmende Bereich, desto teurer ist aber auch das nötige Gerät.


Folgekosten

Um den Heizpilz auch nutzen zu können, müssen Gas oder Strom eingesetzt werden. Diese Energien erzeugen Folgekosten, die nicht unterschätzt werden sollten.

So muss für den Betrieb eines Heizpilz Gas mit 1,70 bis 2,50 Euro pro Stunde gerechnet werden. Bei längerem Einsatz kommt nicht nur schnell eine nennenswerte Summe zusammen, es kommt auch der Wechsel der Gasflasche auf Dich zu.

Bei elektrischen Modellen hast Du dieses Problem zwar nicht, dafür sind die Folgekosten aber auch hier nicht zu vernachlässigen. 1800 bis 2000 Watt – also die geeignete Leistung für einen Bereich von zehn bis 20 Quadratmeter schlägt pro Stunde mit einem bis zwei Euro zu Buche.

Beides mag im ersten Moment nicht nach viel klingen, die Kosten summieren sich aber rasant. Ein langer Abend mit Grillen und geselliger Runde kann schon einmal sechs Stunden oder länger dauern. In dieser Zeit können beim Gas bis zu 15 Euro Betriebskosten, bei elektrischen Modellen mit 1800 Watt immerhin bis zu 12 Euro zusammenkommen. Aus diesem Grund lohnt es sich auch, zum einen auf die abgestimmte Leistung für den Einsatzbereich zu achten und zum anderen auf hohe Effizienz und praktische Zusatzfunktionen.


Leistung und Eignung

Wenn Du einen Heizpilz kaufen willst, ist natürlich die Eignung entscheidend. Schließlich möchtest Du es ja angenehm warm.

Wie bereits erwähnt, reicht ein Heizpilz elektrisch mit 1800 bis 2000 Watt für einen Bereich von zehn bis 20 Quadratmeter aus. Damit schaffst Du zwar keine kuschlige Zimmertemperatur auf dem winterlichen Balkon. Für Frühjahr, Herbst und kühlere Sommernächte ist diese Leistung aber vollkommen ausreichend. Dazu sei noch gesagt, dass die Eignung von den Gegebenheiten vor Ort abhängt. Ein überdachter Balkon, der an den Seiten gut abgeschlossen ist – also lediglich eine offene Front aufweist – lässt sich selbstverständlich einfacher und schneller erwärmen, als ein Balkon gleicher Größe, der offener gestaltet ist.

Bei sehr offenen Außenbereichen, beispielsweise einer Terrasse oder direkt im Garten, solltest Du lieber einen Heizpilz kaufen, der höhere Leistungen erzielt. Alternativ kannst Du mehrere Heizpilze anschaffen und so Wärmeinseln kreieren. Ansonsten wirst Du trotz des Wärmepilzes schnell frieren.

Bei den Gas Varianten verhält es sich ähnlich. Für zehn bis 20 Quadratmeter sollten es 12 bis 14 kW sein. Wiederum gilt, dass Du bei einem sehr zugigen Einsatzbereich lieber in eine etwas höhere Leistung investieren solltest.


Heizpilz kaufen: Auf welche Zusatzfunktionen achten?

Die Hauptfunktion eines Heizpilzes ist klar: Wärme erzeugen und es damit möglich machen, bereits im Februar oder noch im Oktober den Freisitz oder die eigene Terrasse genießen zu können. Je nach Einsatz und Deinen Vorstellungen sollte der Heizstrahler aber auch noch ein paar grundlegende Zusatzfunktionen bieten können. Wenn Du einen Heizpilz kaufen willst, achte auf die folgenden Möglichkeiten.

  • Ein schwenkbarer Schirm mag nach Spielerei klingen, ist aber ausgesprochen praktisch und effizient. Durch ihn lässt sich die Wärme sinnvoll leiten, sodass sie da ankommt, wo sie gerade wirklich benötigt wird. Vor allem auf Terrasse und Balkon, also wenn ein kreisförmiges Sitzen um den Heizpilz nicht möglich ist, erlaubt dieser ein zielgerichteteres und damit sparsameres Heizen.
  • Eine regulierbare Temperatur ist in jedem Fall sinnvoll. Was bringt es Dir schließlich, wenn Du aufgrund einer festgelegten Leistung an einem Abend wie im Ofen sitzt und am nächsten vor Kälte nicht entspannen kannst? Umso größer der einstellbare Bereich, umso einfacher kannst Du Deine Wohlfühltemperatur abhängig von Wetter und Bereich regulieren. Das ist nicht nur komfortabel, sondern ebenfalls praktisch und effizient. Geheizt und damit verbraucht wird nur so viel, wie gerade nötig ist.
  • Ein Timer kann verhindern, dass der Heizpilz zu lange weiterläuft. Im Trubel von Verabschiedung und Aufräumen kann das Ausschalten schon einmal vergessen werden. Der Timer dient dann der Sicherheit und verhindert zugleich, dass die Umwelt kostspielig und völlig sinnlos beheizt wird.
  • Eine Ablage direkt an dem Heizpilz erscheint im ersten Moment vielleicht ebenfalls wie ein verzichtbarer Zusatz, kann sich aber als unverzichtbar erweisen. Ist auf einem sehr kleinen Balkon kein Platz für Tisch, Stühle und den Heizpilz kann der Wärmestrahler mit Ablage selbst als Tisch dienen. Dadurch kannst Du oftmals eine geringere Heizleistung einstellen, das Gerät also effizienter und sparsamer einsetzen. Auf Stehpartys sind die Ablagen zudem eine praktische Lösung und können bares Geld sparen, da auf zusätzliche Tische verzichtet oder ihre Anzahl zumindest reduziert werden kann.
  • Eine verstellbare Höhe kann für Dich entscheidend sein. Vor allem, wenn Du einen Heizpilz kaufen willst, der an verschiedenen Orten einsetzbar ist. Über zwei Meter Höhe passen eben nicht überallhin. Zudem kann der Abstand beim Sitzen bei einer festen Länge zu groß sein, um wirklich effizient zu heizen.

1234
Enders Terrassenheizer Gas ELEGANCE, 9376 Enders Terrassenheizer Gas SOLID Edelstahl, 5800 Activa Edelstahl Heizpilz bis max. 12 kW, Silber Einhell Elektro Heizpilz Terrassenheizer NHH 2100
ModellEnders Terrassenheizer Gas ELEGANCE, 9376Enders Terrassenheizer Gas SOLID Edelstahl, 5800Activa Edelstahl Heizpilz bis max. 12 kW, SilberEinhell Elektro Heizpilz Terrassenheizer NHH 2100
Bewertung
Heizleistung3,5 – 8 kW4 – 14 kW5 - 12 kw0,9 - 2,1 kW
BetriebGasGasGasElektrisch
Höhe max.218 cm230 cm215 cm210 cm
Gewicht13 kg23 kg13 kg16 kg
Umkippsicherung
Preis bei prüfen*Preis bei prüfen*Preis bei prüfen*Preis bei prüfen*

Sicherheit

Heizstrahler SicherheitSobald Heizpilze zur Hochform auflaufen, kann sich ihre Außenseite auf bis zu 180 ° C erwärmen. Wenn Du einen Heizpilz kaufen willst, solltest Du Dir über die damit verbundenen Risiken und die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen also sehr deutlich bewusst sein.


Das heißt im Klartext:

  • Halte einen Sicherheitsabstand von mindestens einem oder besser noch zwei Metern zwischen Heizelementen und brennbaren Oberflächen und Gegenständen ein.
  • Sorge für einen stabilen Stand des Heizpilzes. Unebene Untergründe, starker Wind oder eine mittige Positionierung in engen Räumen kann schnell zum Kippeln, Wackeln und Umfallen führen. Daher sollte der Wärmestrahler zum einen so aufgestellt werden, dass er gar nicht erst ins Wackeln gerät. Zum anderen sollten sich keine entzündlichen Gegenstände in der Umgebung befinden.
  • Nutze niemals gasbetriebene Heizpilze in Innenräumen. Nicht nur, dass das Gas selbst eine Gefahr darstellt, auch Sauerstoff wird beim Betrieb verbrannt.
  • Nutze den Timer. Selbst wenn der Abend nach dem automatischen Ausschalten des Geräts noch nicht zu Ende ist, stellt dieser eine wichtige Sicherheit dar. Jeder kann einmal vergessen, dass der Wärmestrahler gerade noch auf Sparflamme läuft. Mit einem immer wieder neu eingestellten Timer übernimmt das Gerät das Abschalten selbst.
  • Lasse den Heizpilz nicht unbeobachtet laufen. Selbst wenn Du Dir ganz sicher bist, dass er stabil steht und nichts passieren kann, können unvorhergesehene Situationen ihn zur Gefahr werden lassen. Zudem können kurze Abwesenheiten durch Anrufe und andere Ablenkungen verlängert werden. Wenn Du Dich als Letzter oder Einziger vom Strahler entfernst, schalt ihn aus. Das erneute Entzünden ist bei allen Modellen einfach und schnell, stellt also keinen erhöhten Aufwand dar. Davon abgesehen, sparst Du bares Geld, wenn Du nur in Deiner Anwesenheit heizt.

Pflege und Wartung

Einen Heizpilz kaufen heißt neben der Möglichkeit komfortabler Wärme und dem entspannten Sitzen auf Balkon, Terrasse und angenehmer Umgebung auf Veranstaltungen oder im Freisitz auch, sich um Pflege und Wartung zu kümmern. Dieser Aufwand fällt bei Heizpilzen allerdings sehr gering aus.

Zur Reinigung reicht es aus, die (natürlich abgekühlte) Oberfläche feucht abzuwischen. Gerade, wenn das Gerät von Frühjahr bis Herbst im Freien stand, können sich Pollen, Staub und Insekten daran sammeln. Finden sich derlei Verschmutzungen im Bereich der Heizelemente, können diese regelreicht eingebrannt werden. Es lohnt sich also, häufiger zum Lappen zu greifen, um späteres Schrubben zu vermeiden.

Davon abgesehen bereitet ein Heizpilz keinen weiteren Aufwand. Die Geräte sind in der Regel wartungsarm und erzeugen durch den Betrieb mit Gas oder Strom auch keinen Ruß oder sonstige Verschmutzungen.

Einzig im Winter und bei Regen solltest Du darauf achten, dass der Heizpilz geschützt steht.


Einen Heizpilz kaufen: Auf das nötige Zubehör achten

Willst Du einen Heizpilz kaufen, achte darauf, dass alles Nötige bereits vorhanden oder kostengünstig zu erwerben ist. Elektrisch betriebene Modelle kommen in der Regel ohne Zusätze aus. Bei Gas Heizpilzen können zusätzlich jedoch ein Sicherheitsverschluss und eine sogenannte Schlauchbruchsicherung erforderlich sein, bevor Du sie zum Heizen einsetzen kannst. Oftmals sind diese nicht im Lieferumfang enthalten. Das scheinbare Schnäppchen kann durch die erforderlichen Zusatzausgaben also schnell mit einem anderen Modell gleichauf sein.

Der Preisvergleich unter Berücksichtigung gegebenenfalls nötiger Teile lohnt sich daher in jedem Fall, auch wenn die genannten Elemente an sich relativ preisgünstig sind.

Apropos, wenn Du einen gasbetriebenen Heizpilz kaufen willst, lautet unser Extra-Tipp für Dich: Halte mindestens eine weitere Gaskartusche bereit. Nichts ist ärgerlicher, als wenn die Gasflasche mitten im schönsten Abend unter freiem Himmel plötzlich leer ist.

Einen Heizpilz kaufen: Vor- und Nachteile gegenüber anderen Geräten

Du genießt den Stand-Heizstrahler in Deinem liebsten Freisitz oder möchtest für Deine gastronomische Einrichtung selbst einen lauschigen Freisitz schaffen und daher einen Heizpilz kaufen. So weit, so gut. Bei der Anschaffung solltest Du Dir allerdings sowohl über die Vorzüge und Nachteile als auch über die möglichen Alternativen im Klaren sein.


Vorteile:

  • Heizpilze sind sehr mobil einsetzbar, vor allem die gasbetriebenen Modelle
  • ein Standortwechsel ist einfach durchführbar, dadurch sind die Geräte vielseitig verwendbar
  • durch schwenkbaren Schirm, regulierbare Leistung und Ablage kann der Heizpilz sehr effizient eingesetzt werden
  • teilweise sehr kostengünstig in der Anschaffung
  • bauliche Veränderungen sind nicht nötig
  • große Vielfalt der Modelle erlaubt eine individuelle Anpassung an den Bedarf
  • je nach Betriebsart innen und außen einsetzbar
  • wartungsarm und pflegeleicht

Nachteile:

  • durch Kabel gebunden oder durch Gaskartusche zeitlich im Einsatz beschränkt
  • der Betrieb erzeugt fortlaufende Folgekosten
  • an jedem neuen Einsatzort muss auf Sicherheit geachtet werden
  • überdeckter Platz bei Regen und Schnee erforderlich


Alternativen:

Auch wenn Du unbedingt einen Heizpilz kaufen möchtest, solltest Du Dich im Vorfeld über die möglichen Alternativen informieren. So kann ein fest installierter Heizstrahler den Balkon in lauschiges Licht und sanfte Wärme tauchen, ohne darauf die Standfläche einzuschränken.

Dazu ist zwar eine feste Installation von Nöten, wenn Du aber ohnehin einen kleinen Balkon oder einen gewohnten Sitzplatz auf der Terrasse hast, wird auch der Heizpilz nicht allzu oft den Standplatz wechseln. Der einmalige Aufwand des Anbringens kann dann häufiges Rücken vermeiden, wenn der Wärmestrahler gerade mal wieder im Weg steht. Auch ist hierfür in der Regel kein geschützter Platz zum Überwintern nötig beziehungsweise ist weniger Platz dafür erforderlich.

Als Alternative für den Innenraum oder sehr geschützte Flächen, sei es der Wintergarten oder einen (größtenteils) abgedichteten Balkon, bieten sich rollbare oder fest zu installierende und dekorative Infrarot-Heizstrahler an. Diese können zwar nicht mal eben den Platz wechseln, sind aber in der Regel platzsparender und können sich etwas harmonischer in das Gesamtbild einfügen.

Für Freiflächen bieten sich wiederum Außenkamine an, die ebenfalls Wärme abgeben und dazu noch einen großen optischen reiz haben.

Wenn Du mit sehr wenig Aufwand für Wärme sorgen, diese preisgünstig und vor allem mobil bereitstellen möchtest, solltest Du dennoch einen Heizpilz kaufen. Denn keine der genannten Alternativen bietet ein auch nur annähernd ähnliches Maß an Mobilität, wie die pilzförmigen Wärmstrahler.


Oft vernachlässigt aber entscheidend: Die Optik

Einen Heizpilz kaufen heißt auch, Deine Terrasse, den Balkon oder Wintergarten um ein Element zu bereichern. Dementsprechend sollte die Optik für Dich passen. Die meisten Heizpilze sind für sich betrachtet eher dezent im Design, können kleine Räume und Flächen aber förmlich überladen. Lass Dein Auge und Deinen Geschmack also mitentscheiden, wenn Du einen Heizpilz kaufen willst.

Moderne, sehr schlank und dekorativ designte Varianten kosten zwar für gewöhnlich etwas mehr, sind dafür aber auch eine wahre Bereicherung und kein Dorn im Auge – wie praktisch sie auch immer sein mögen.

Vergiss darüber hinaus aber die Effizienz nicht. Ein schöner Heizpilz bringt Dir wenig, wenn er Dich nicht passend warmhält oder Du dafür bei jeder Nutzung sehr tief in die Tasche greifen musst. Nutze also die Möglichkeiten des Internets und scheu Dich nicht vor ausführlichen Vergleichen. Mit den Produktbeschreibungen online kannst Du eine wirklich individuelle Wahl treffen und das passende Modell für Dich und Deinen Bedarf finden – in Bezug auf Optik und Eignung.

Extra-Tipp: Fertige eine persönliche Liste mit den Faktoren an, die Dir wichtig sind. Auf diese Weise lässt Du Dich nicht zu scheinbaren Schnäppchen oder zur Anschaffung besonders “schöner” Modelle verleiten, die gar nicht zu Deinen angestrebten Einsätzen passen.


1234
Enders Terrassenheizer Gas ELEGANCE, 9376 Enders Terrassenheizer Gas SOLID Edelstahl, 5800 Activa Edelstahl Heizpilz bis max. 12 kW, Silber Einhell Elektro Heizpilz Terrassenheizer NHH 2100
ModellEnders Terrassenheizer Gas ELEGANCE, 9376Enders Terrassenheizer Gas SOLID Edelstahl, 5800Activa Edelstahl Heizpilz bis max. 12 kW, SilberEinhell Elektro Heizpilz Terrassenheizer NHH 2100
Bewertung
Heizleistung3,5 – 8 kW4 – 14 kW5 - 12 kw0,9 - 2,1 kW
BetriebGasGasGasElektrisch
Höhe max.218 cm230 cm215 cm210 cm
Gewicht13 kg23 kg13 kg16 kg
Umkippsicherung
Preis bei prüfen*Preis bei prüfen*Preis bei prüfen*Preis bei prüfen*


Fazit: Einen Heizpilz kaufen – aber richtig

Ob Du einen Heizpilz kaufen und diesen dann in Deinem Garten verwenden möchtest oder es sich um die Ausstattung für einen gastronomischen Freisitz handelt – in jedem Fall solltest Du individuell auswählen. Selbst bei gleicher Grundfläche gibt es nicht die pauschale Lösung für jeden Bedarf. Windig oder gut abgeschottet, fester Standplatz oder ständig wechselnde Position, kostengünstig im gelegentlichen Einsatz oder bei mehrmonatigem und durchgängigem Gebrauch? Das sind entscheidende Fragen, die Du unbedingt beachten solltest, wenn Du einen Heizpilz kaufen willst.

Setze daher nicht zwangsläufig auf den Testsieger mit guter Gesamtnote, sondern lieber auf ein Modell, dass ganz individuell zu Deinem Bedarf passt. Wenn Du einen Heizpilz kaufen wirst, sollte die Effizienz aber natürlich nicht zu kurz kommen. Die Auswahl bewährter Modelle kann Dir daher dennoch bei der Kaufentscheidung helfen.